Zuerst immer den Goldesel retten

Wir alle kennen das Märchen Goldesel. Wie schön wäre das so einen im Stall zu haben.

Wir müssen uns keine Sorgen machen wenn wir krank sind. Wir bräuchten nicht nachdenken woher wir Geld bekommen,wenn große Ausgaben auf uns zukommen. Wir würden sorgenfreier durchs Leben gehen und sicher manche neue Chance für uns entdecken.

Der Witz ist, jeder von uns hat einen solchen Goldesel. Du selbst bist es. Dein Einkommen ist es.

Leider funktioniert diese Gelddruckmaschine allerdings nur wenn er gesund ist und arbeitet. Doch ich möchte das Märchen vom Goldesel weiter spinnen. Es muss doch eine Möglichkeit geben, auch im Krankheitsfall, mir Dinge leisten zu können. Es kann doch nicht sein das mein Goldesel nur funktioniert wenn ich arbeite.

Wer früh anfängt findet hier jedoch eine sehr gute Lösung. Im Laufe unseres Lebens erwirtschaften wir mit unserer Arbeit oft wesentlich mehr als 1,7 Millionen €. Damit dürften wir definitiv ein Goldesel sein. Wer diesen nun gut versichert, der hat auch bei Krankheit oder Unfall nichts zu befürchten. Denn eine Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt eine monatliche Rente wenn ich nicht mehr arbeiten kann. Mein Goldesel funktioniert dann also auch ohne meine Arbeitskraft. Jetzt haben manche sicherlich gehört, dass die Berufsunfähigkeitsversicherung für alle handwerklich tätigen extrem teuer sein soll. Deshalb trauen viele sich erst gar nicht ein Angebot zu holen.

Doch auch hier wurden Lösungen gefunden. Die Grundfähigkeitsversicherung sichert wie der Name schon sagt, Grundfähigkeiten wie das gebrauchen der Hände, das Sehen, das Gehen und vieles mehr ab. Hier wird eine monatliche Rente gezahlt, wenn ich diese Dinge nicht mehr kann. Also funktioniert auch hier mein Goldesel ohne dass ich arbeiten muss. Das schöne daran ist dass dieser Beitrag auch für Handwerker absolut bezahlbar ist. Wie das alles genau funktioniert und wieviel DeinGoldesel Wert ist. Erkläre ich dir gerne in einem persönlichen Gespräch.

,

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

[…] Hier noch mehr Infos zur Berufsunfähigkeit http://ackurat.de/alternativen-zur-bu/ […]

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü